Schwerpunkte

Region

„Eine Schnur ist eine Schnur ist eine Linie“

16.05.2011 00:00, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In der Ruoff-Stiftung ist bis zum 10. Juni eine Ausstellung von Schnurcollagen des Nürtinger Künstlers Fritz Ruoff zu sehen

NÜRTINGEN. „Eine Schnur ist eine Schnur ist eine Linie“. Aus Stuttgart war der Journalist und Kunsthistoriker Nicolai B. Forstbauer gekommen, um am Sonntagvormittag in der Nürtinger Ruoff-Stiftung eine Ausstellung von Schnurcollagen des ehemaligen Hausherrn der Schellingstraße 12, Fritz Ruoff, zu eröffnen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 12% des Artikels.

Es fehlen 88%



Region