Schwerpunkte

Region

„Eine Punktlandung war das nicht“

18.04.2013 00:00, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neues Feuerwehrfahrzeug wird 60 000 Euro teurer als geplant – Neue Ausstattungsnorm steigert den Preis

Deutlich teurer als geplant wird der Kauf eines neuen Feuerwehrfahrzeugs für die Stadt Neuffen: Rund 200 000 Euro soll ein neuer „Gerätewagen-Transport“ kosten. Der Grund ist ein neuer Normentwurf, der den Planern von Verwaltung und Feuerwehr einen gewaltigen Strich durch die Rechnung machte.

Beinahe ein Oldtimer – das TLF 16/24 soll durch ein neues Fahrzeug ersetzt werden. Das wird nun deutlich teurer als geplant. Foto: Feuerwehr Neuffen
Beinahe ein Oldtimer – das TLF 16/24 soll durch ein neues Fahrzeug ersetzt werden. Das wird nun deutlich teurer als geplant. Foto: Feuerwehr Neuffen

NEUFFEN. Für Feuerwehrkommandant Veith Probst wird es kein leichter Gang gewesen sein, als er am Dienstagabend dem Gemeinderat Rede und Antwort stand.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Region

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region