Schwerpunkte

Region

Eine phantasievolle Liebeserklärung an die Heimat

16.06.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Nürtinger Johannes Schönhuth präsentiert mit seinem Büchlein „Albgeschichten“ Sagen aus neuer Zeit

NÜRTINGEN. Es war einmal ein ungewöhnlich warmer Januartag. Johannes Schönhuth bestieg mit seiner Frau und seinem Sohn die Limburg bei Weilheim. Im Angesicht der atemberaubenden Aussicht dachte Schönhuth an die Burg, die hier einmal gestanden haben soll und von der kein einziger Stein mehr zu sehen ist. Hufgeklapper zog aus dem Tal hinauf auf die luftige Anhöhe, doch die Familie konnte keine Pferde ausmachen. Da hieß der Vater dem Sohn, die Ohren ins Gras zu pressen und ins Innere des Berges zu lauschen - und er begann, ihm die Geschichte vom „König von Limburg“ zu erzählen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Region

Digitale Schule braucht Unterstützung

Kreismedienzentrum bietet Lösungen an – bei dauerhafter Begleitung sieht der Kreis aber das Land in der Pflicht

„Heute schauen wir uns einen Film an.“ Wenn Lehrkräfte so etwas ankündigten, war dies vor dem digitalen Medienzeitalter für Schülerinnen und…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region