Anzeige

Region

Eine Million für Philipp Unger?

18.01.2018, Von Irina Korff — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der ehemalige Unterensinger ist morgen zum zweiten Mal bei Günther Jauchs „Wer wird Millionär“ auf RTL zu Gast

„Er stand kurz vor der Eröffnung eines Dönerladens in den USA“ mit dieser Kuriosität wurde der ehemalige Unterensinger Philipp Unger bei „Wer wird Millionär“ vorgestellt. Einmal auf dem Ratestuhl gegenüber von Günther Jauch sitzen – davon haben bestimmt schon viele geträumt. Für den 25-Jährigen ist dieser Traum in Erfüllung gegangen.

Philipp Unger hat es bis auf den heißen Stuhl geschafft Foto: MG RTL D / Gregorowius

UNTERENSINGEN/KÖLN. Am 9. Oktober erspielte er vorläufig 8000 Euro. Dann war die Sendezeit zu Ende und Philipp Unger musste warten, bis in Köln die Dreharbeiten zur nächsten Sendung beginnen. Am Montag wurde gedreht und am morgigen Freitag um 20.15 Uhr läuft der zweite Teil seiner Show als Special zum Start des Dschungelcamps.

Wie ist es eigentlich, wenn man wirklich auf dem „heißen Stuhl“ sitzt und von Günther Jauch die Fragen gestellt bekommt? Philipp Unger, der zur Zeit in München lebt und arbeitet, weiß es jetzt. Auch er träumte lange davon. Zum ersten Mal hat er sich mit 18 Jahren beworben, damals noch vergeblich. Im Oktober 2016 füllte er während der Show spontan das Online-Anmelde-Formular aus. Seine Motivation erklärt er folgendermaßen: „Ich bin praktisch mit der Show groß geworden. Sie hat ja kürzlich 18-jähriges Bestehen gefeiert.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Anzeige

Region