Nürtingen

24-Stunden-Übung der Neckarhäuser Jugendfeuerwehr

21.10.2019 05:30, Von Rudi Fritz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Nachwuchs der Neckarhäuser Floriansjünger absolvierte zum ersten Mal eine 24-Stunden-Übung

Einen Tag, wie er sonst nur bei der Berufsfeuerwehr abläuft, durften am Wochenende 13 Jugendliche der Nürtinger Jugendfeuerwehr, Abteilung Neckarhausen erleben. Bei der 24-Stunden-Übung standen für die Nachwuchsfeuerwehrleute im Alter zwischen acht und 17 Jahren zahlreiche Einsätze auf dem Programm.

Mit einer Nebelmaschine wurde am Albvereinsheim ein verrauchtes Gebäude simuliert. Die Jugendlichen meisterten die Aufgabe gut. rf
Mit einer Nebelmaschine wurde am Albvereinsheim ein verrauchtes Gebäude simuliert. Die Jugendlichen meisterten die Aufgabe gut. rf

NT-NECKARHAUSEN. „Ein Tag wie die Berufsfeuerwehr“ lautete das Motto der von Jugendwart Markus Henzler geplanten 24-Stunden-Übung. Am Freitagabend hieß es für die 13 Nachwuchs- Floriansjünger (darunter ein Mädchen) pünktlich um 18 Uhr ihren Dienst anzutreten. Begleitet und angeleitet von sechs erfahrenen Feuerwehrmännern bekamen sie zunächst Theorieunterricht in der Gerätekunde. Ziel der Übung war es, dass sich die Jugendlichen untereinander noch besser kennenlernen und damit die Gemeinschaft gestärkt, aber auch das Fachwissen vertieft wird.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Region