Schwerpunkte

Region

Eine Existenzgrundlage für die Familie

20.11.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Philipp-Matthäus-Hahn-Schule bereitet sich auf Weihnachtsbasar für Partnerschule im Kongo vor

Im Rahmen des Projekts Zeitung in der Schule interviewten die Schülerinnen und Schüler der 2BFF2/2 den Pädagogen Karl Heller. Er betreut die Schulpartnerschaft mit der Handwerkerschule in Wamba-Luadi, Demokratische Republik Kongo. Hier der Bericht von Ralf Speier, Kevin Ulbricht und Johannes Wagner über den aktuellen Stand der Projektarbeit.

Im Gespräch mit der Klasse führte Karl Heller aus, dass zurzeit die Vorbereitung des schon traditionellen Weihnachtsbasars zugunsten der Partnerschule absoluten Vorrang habe. Er werde am 1. Dezember, also am Samstag vor dem ersten Advent, auf dem Schillerplatz in Nürtingen stattfinden, bei schlechtem Wetter würde er um eine Woche auf den 8. Dezember verschoben.

Daneben werde in diesen Wochen eine neue Lieferung nach Wamba-Luadi vorbereitet. Sie habe einen Wert von zirka 16000 Euro. Außer Geschenken für die Mitarbeiter, wie Bürobedarf und Haushaltsartikel, beinhalte sie 24 hochwertige Werkzeugsätze. Diese würden, so Heller, den Schülern für ihre dreijährige Schreinerausbildung in der Handwerkerschule geschenkt. Anschließend nehmen sie diese Ausrüstung im Wert von zirka 850 Euro mit in ihre Dörfer, wo sie einen sogenannten Workshop zur Herstellung von Möbeln betreiben können. Dies diene ihnen sowie ihren Familien als Existenzgrundlage.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Region