Anzeige

Region

Eine Chance für Frauen

27.11.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In Kamerun soll Wissen und praktische Hilfe vermittelt werden

Schon viele Lichter der Hoffnung hat unsere Aktion und auch der Arbeitskreis Afrika der Katholischen Kirchengemeinde auf dem Schwarzen Kontinent angezündet. Das nächste soll in Kamerun aufleuchten.

(jg) In das Land des Weltgebetstages 2010 pflegen die engagierten Nürtinger schon lange enge Beziehungen. Los ging es mit einer Computer-Aktion für die Heimat von Moses Tabé, der in Nürtingen arbeitete. Mittlerweile hatte man auch schon ein paar Mal Besuch von Bischof Francis Lysinge aus Mamfe – einer Stadt im Urwald, die zur Regenzeit so gut wie unerreichbar ist.

Umso wichtiger ist es da natürlich, selbständig seinen Lebensunterhalt bestreiten zu können. Für die Familie zu sorgen, obliegt (wie in den meisten schwarzafrikanischen Staaten) nach wie vor hauptsächlich den Frauen. Gerade sie sind aber oft schlecht oder gar nicht ausgebildet.

Für alles aufkommen zu müssen, von der Ernährung bis zu den Schulgebühren für die Kinder, ist ein enormer Kraftakt in einem Land, in dem „Wohlstand“ nach wie vor weitgehend ein Fremdwort ist. Hier setzt das diesjährige Auslandsprojekt unserer Aktion „Licht der Hoffnung“ an. Es möchte Hilfe zur Selbsthilfe bieten, statt die Menschen weitgehend auf Almosen hoffen zu lassen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Anzeige

Region