Schwerpunkte

Region

Eine Brache wird neu belebt

17.04.2013 00:00, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Unterensinger Gemeinderat beschloss, zwei Bebauungspläne für die Gebiete links und rechts der Steinstraße aufzustellen

Es tut sich was in einer der unansehnlichsten Ecken Unterensingens: Auf der Industriebrache der ehemaligen Firma ARA-Werk Krämer und auf einem Gelände der Firma Schwenk könnten bald Häuser und Wohnungen gebaut werden. Am Montag sprach der Unterensinger Gemeinderat über die Aufstellung von zwei Bebauungsplänen.

Kommt endlich Leben in die Industriebrache des ARA-Geländes? bg
Kommt endlich Leben in die Industriebrache des ARA-Geländes? bg

UNTERENSINGEN. Unter dem Namen „Wohnpark Auchtert“ möchte ein Investor namens Immfos Wohnpark Auchtert GmbH das Gelände von ARA-Werk Krämer zwischen Wehrstraße, Blumenstraße und Steinstraße vermarkten. Das Gebiet ist 10 000 Quadratmeter groß. Darauf könnten Einzel-, Doppel- und Reihenhäuser entstehen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Region

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region