Anzeige

Region

Einbrüche in Wohnhäuser

08.11.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BEUREN/LINSENHOFEN (lp). Vermutlich in den späten Nachmittagsstunden des Freitages hebelten unbekannte Täter in Beuren in der Straße Steinäcker auf der Rückseite eines Gebäudes ein Kellerfenster auf und stiegen in das Gebäude ein. Die direkt neben dem Fenster befindliche verschlossene Kellertüre, in der innen der Schlüssel steckte, wurde geöffnet. Im Gebäude wurden alle Zimmer der drei Stockwerke durchsucht. Dadurch fielen den Tätern mehrere Schmuckstücke, Bargeld und eine Spiegelreflexkamera in die Hände. Der Wert des Diebesgutes beträgt mehrere tausend Euro.

In Linsenhofen, in der Albstraße, nutzten ebenfalls bislang unbekannte Täter die urlaubsbedingte Abwesenheit des Hausbesitzers aus, um in ein Einfamilienhaus einzudringen. Die Balkontüre wurde aufgehebelt. Im Gebäude wurden sämtliche Räume durchsucht. Dort fiel den Tätern ebenfalls Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro in die Hände. Eventuelle Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (07 11) 78 78 02 60 zu melden.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 48%
des Artikels.

Es fehlen 52%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Mehrere Schüler im Roßdorf leicht verletzt

Nach einer Vollbremsung des Schulbusses sind am Donnerstag morgen gegen 8.30 Uhr circa 20 Schüler der Roßdorfschule leicht verletzt worden. Mehrere Einsatzfahrzeuge des Rettungsdienstes und der Polizei waren vor Ort. Den Schülern geht es soweit gut, sie wurden in der Schule versorgt und betreut.…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region