Schwerpunkte

Region

Ein Zuhause für Kinder von der Straße

06.02.2015 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Licht der Hoffnung: Das Badilisha Maisha Center in Outspan wurde zusammen mit deutschen Gästen eingeweiht

Mit einem Koffer voller interessanter Eindrücke, freudigen und nachdenklich stimmenden Erlebnissen, kehrten Holger Dembek und seine Tochter Anja aus Eldoret in Kenia zurück. Zusammen mit Birgit Zimmermann, weiteren deutschen Gästen und 200 afrikanischen Besuchern haben sie dort das Badilisha Maisha Center eingeweiht, ein neues Zuhause für Straßenkinder.

Mit Unterstützung aus der NZ-Weihnachtsspendenaktion hat der Verein „Eldoret Kids Kenia“ die Möbel für das Projekthaus finanziert. Unser Foto zeigt die deutschen Gäste mit afrikanischen Kindern und Mitarbeitern im Aufenthaltsraum. Im rückwärtigen Bereich befindet sich die Küche.
Mit Unterstützung aus der NZ-Weihnachtsspendenaktion hat der Verein „Eldoret Kids Kenia“ die Möbel für das Projekthaus finanziert. Unser Foto zeigt die deutschen Gäste mit afrikanischen Kindern und Mitarbeitern im Aufenthaltsraum. Im rückwärtigen Bereich befindet sich die Küche.

Birgit Zimmermann lebt und arbeitet seit acht Jahren in Kenia. Die Wiedereingliederung von ehemaligen Straßenkindern in die Familien ist für die Erzieherin zur Lebensaufgabe geworden. Sieben Jahre war sie im Projekt der Keniahilfe Schwäbische Alb in Karai im Einsatz und hat jetzt ein neues Projekt in Outspan aufgebaut. Mit Karai bestehen nach wie vor Kontakte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit