Schwerpunkte

Region

Straßenmeisterei des Landkreises Esslingen bekommt zwei Fahrzeuge mit Wasserstoffantrieb

11.06.2021 05:30, Von Johannes Aigner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bund und Land fördern das Projekt

Der Landkreis Esslingen steigt in die Wasserstofftechnologie ein. Zwei Brennstoffzellen-Nutzfahrzeuge sollen in Zukunft den Fuhrpark der Straßenmeisterei bereichern. Für das Projekt kooperiert der Landkreis mit der Hochschule Esslingen und regionalen Wirtschaftsunternehmen. Bund und Land fördern die Anschaffung mit über einen halben Millionen Euro.

Die Wasserstofffahrzeuge werden äußerlich dem bereits vorhandenen Elektrofahrzeug entsprechen.  Foto: Ludwig-Michael Cremer
Die Wasserstofffahrzeuge werden äußerlich dem bereits vorhandenen Elektrofahrzeug entsprechen. Foto: Ludwig-Michael Cremer

ESSLINGEN. Die Corona-Pandemie ist nicht die einzige Herausforderung, der die Automobilbranche derzeit ausgesetzt ist. Der Klimawandel schreitet voran und mit ihm auch die Suche nach neuen, emissionsfreien Antriebstechnologien.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Region

Funde der Vorzeit in Unterensingen

Bevor das Gebiet „Mittlere Braike“ in Unterensingen im nächsten Jahr mit Häusern und Wohnungen bebaut wird, sollen noch die archäologischen Befunde im Boden gesichert werden. Sondierungsgrabungen im vergangenen Jahr hatten ergeben, dass mit weiteren Funden zu rechnen ist. Deshalb wird nun erneut…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region