Anzeige

Region

Ein ungewöhnlicher Konzertabend

11.12.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

HHC und Kirchenchor musizierten gemeinsam

Adventsstimmung herrschte in der evangelischen Kirche in Frickenhausen beim Konzert.

FRICKENHAUSEN (julü). Der HHC Frickenhausen hatte sich kürzlich für sein Jahreskonzert mit dem evangelischen Kirchenchor Frickenhausen/Tischardt zusammengetan und ein gemeinsames Programm auf die Beine gestellt, das am ersten Advent die evangelische Kirche in Frickenhausen mit zahlreichen Besuchern füllte. Freunde der Akkordeonmusik sowie des Chorgesangs kamen in einer bunt gemischten Melange verschiedener Musikstile gleichermaßen auf ihre Kosten. „Wir sind einer spontanen Idee gefolgt und haben unsere geplanten Konzerte einfach zusammengelegt“, erklärte Florian Aißlinger, Leiter des Kirchenchores, in seinen Begrüßungsworten.

Den Anfang des umfangreichen Programms machte das zehnköpfige Schülerorchester des HHC plus Schlagzeug unter der Leitung von Wiltrud Deuschle. Ganz unterschiedliche Klänge brachten die jüngsten Spieler mit „The Freilach Dance“, dem südamerikanischen „Pop-Tango“ sowie der „Badinerie“ von Johann Sebastian Bach zu Gehör.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Anzeige

Region

Burggaststätte macht Pause

Das Restaurant wird komplett umgebaut und öffnet mit neuem Pächter wieder am 2. April

NEUFFEN. Auf der Festungsruine Hohenneuffen wird zurzeit wieder renoviert, diesmal im Restaurant. Es ist seit dem 7. Januar geschlossen. Die Wiedereröffnung mit einem neuen Pächter ist…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region