Region

Ein Tyrann als Wohltäter der Provinzen?

05.08.2013, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Römerwoche: Beim Finale unserer Sommeraktion drehte sich fast alles um den umstrittenen Kaiser Caracalla

Ein Fiesling auf dem Thron? Ein skrupelloser noch dazu? Mag sein. Doch eins wurde beim Finale der Römerwoche unserer Zeitung am Samstag im Limesmuseum in Aalen auch klar: Gerade unter dem von vielen verachteten Kaiser Caracalla erlebten die Provinzen des Imperiums eine Blüte wie nie zuvor. Auch das heutige Schwabenland.

Groß und Klein waren vom Erlebnistag im Aalener Limesmuseum begeistert. Mit ihm ging am Samstag unsere Römerwoche zu Ende. jg
Groß und Klein waren vom Erlebnistag im Aalener Limesmuseum begeistert. Mit ihm ging am Samstag unsere Römerwoche zu Ende. jg

Diesmal waren besonders viele junge Leser mit von der Partie. Fast die Hälfte der 30-köpfigen Gruppe bestand aus Kindern, die nach Herzenslust in die Welt ihrer Idole, der alten Römer, eintauchen konnten.

Sie verfolgten gespannt und begeistert die Vorführungen der Römergruppen, die sich darum bemühen, das Leben am heutigen Weltkulturerbe Limes authentisch wiederzugeben. Jung und Alt konnten buchstäblich begreifen, was die Soldaten des Weltreichs (übrigens keine Römer, sondern Söldner aus fast allen Winkeln des Imperiums) so anhatten, womit sie sich bewaffneten und was sie so an Marschgepäck dabeihatten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Region

Schwabenstreich oder verspäteter Aprilscherz?

Sozusagen über Nacht sei in der Blumenstraße in Bempflingen eine Halteverbots-„Allee“ in die Höhe geschossen, die nicht nur unter den Anwohnern für heftige Lachattacken gesorgt haben soll, wie unsere Leserin Uschi Stecher schreibt, und zum Beweis für den Schilderwald ein Foto mitschickt. Dabei gehe…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region