Schwerpunkte

Region

Ein System für kleine Wissenschaftler

29.06.2006 00:00, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neckartenzlinger Gemeinderat vergibt Aufträge für den Fachraum am Schulzentrum

NECKARTENZLINGEN. Die Ausstattung des neuen Fachraums am Gymnasium Neckartenzlingen beschäftigte am Dienstagabend den Gemeinderat. Auf der Tagesordnung stand dieses Mal die naturwissenschaftliche Systemeinrichtung: Hier erhält die Schule eine flexible Einrichtung, die je nach Unterrichtsbedarf angesteuert werden kann.

Drei Deckensysteme, die die Arbeitsplätze mit Gas, Wasser, Strom und Daten versorgen können, standen am Dienstag in der engeren Wahl. Dabei überzeugte sowohl die Fachwartschaft der Schule als auch den Gemeinderat das Angebot der Firma Hohenloher. Vorteil des Systems: Das Versorgungselement lässt sich für jeden Arbeitsplatz individuell ansteuern und absenken.

Wenn nur ein Modul gebraucht wird, wird nur das heruntergefahren, so Fachlehrer Rudi Maisenbacher. Auch die Bedienhöhe von 1,75 Meter sei für die Schüler bestens geeignet. So können auch schon die Jüngeren frei arbeiten, erklärt er. Das flexible System sei also genau das, was sich die Schule vorgestellt habe. Da die Firma zudem schon einige Räume im Schulzentrum ausgestattet habe, vereinfache das auch die Wartung und den Service für die Anlage, so Maisenbacher.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Region