Region

„Ein Symbol der Vergänglichkeit“

02.03.2020 05:30, Von Sophie Noël — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Samstag schnitzte Eva Strobel-El Ahmad eine Eis-Skulptur vor Publikum

Die Bühnenplastikerin Eva Strobel-El Ahmad entdeckte vor eineinhalb Jahren ihre Leidenschaft fürs Eisschnitzen. Foto: Noël
Die Bühnenplastikerin Eva Strobel-El Ahmad entdeckte vor eineinhalb Jahren ihre Leidenschaft fürs Eisschnitzen. Foto: Noël

ERKENBRECHTSWEILER. Es ist deutlich wärmer als null Grad, es regnet und windet. Die Wetterbedingungen sind nicht optimal fürs Eisschnitzen. Dennoch hebt Eva Strobel-El Ahmad aus Oberboihingen zwei Eisblöcke auf einen Tisch vor der Besenwirtschaft Zum Mostkrug. Die Blöcke sind etwa 38 Kilo schwer. „Ich kann sie gerade so tragen“, sagt Strobel-El Ahmad. Sie macht die Eisblöcke selbst.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Region