Schwerpunkte

Region

Ein Loch von 150?000 Euro

21.01.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Altdorfer Gemeinderat verabschiedete den Haushalt für 2011 – Drohen hohe Nachzahlungen an die „Waldstrolche“?

In der ersten Sitzung im neuen Jahr befasste sich der Altdorfer Gemeinderat mit dem Haushalt für 2011. Außerdem wurde über die Straßenbeleuchtung in den „Oberen Liesäckern“ gesprochen.

ALTDORF (kä). Bürgermeister Joachim Kälberer verkündete zu Beginn der Sitzung die erfreuliche Nachricht, dass die Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen sich bereiterklärt hat, ihre Bankomat-Filiale in Altdorf für die Unterbringung des Defibrillationsgerätes zur Verfügung zu stellen. Es werden noch einige Wochen vergehen, bis die entsprechenden Datenleitungen geschaltet sind, aber dann hat die Gemeinde einen geeigneten Raum, in welchem dieses lebensrettende Gerät dauerhaft untergebracht werden kann.

Kälberer berichtete über ein Schreiben des Waldkindergartens „Waldstrolche“ Neckartenzlingen, in welchem der Verein die Gemeinde aufforderte, aufgrund eines Urteils des Bundesverwaltungsgerichtes Nachzahlungen für die Jahre 2006 bis 2008 für Altdorfer Kinder, die diesen Kindergarten besucht haben, zu leisten. Die Nachzahlungsforderung beläuft sich auf 19 333 Euro und bedarf noch der Prüfung; sobald hier Näheres feststeht, wird das Gremium wieder informiert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Region