Schwerpunkte

Region

Ein Kunstwerk, das zum Anfassen reizt

24.06.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Veranstaltungsreihe Kunst im Gespräch in Neckartailfingen beschäftigt sich diesmal mit dem Thema China

NECKARTAILFINGEN. Pünktlich zum Veranstaltungsbeginn blitzte am Mittwoch die Sonne zwischen den Wolken hervor und zauberte interessante Lichtreflexe in das auf dem Neckartailfinger Rathausplatz ausgestellte Kunstwerk aus verzinktem Draht. Vorsichtig näherten sich die Gäste dem Objekt, begutachteten es von allen Seiten. Kunst im Gespräch nennt sich die Veranstaltung, die nun bereits seit 2002 zweimal jährlich stattfindet. Und das Gebilde der Künstlerin Britta Ischka schaffte es spielend, diese Vorgabe zu erfüllen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Region