Region

Ein großes Themenspektrum

30.01.2020 05:30, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fraktionen formulierten viele Anträge zum Haushalt – Scharfe Kritik kam nur von der SPD

Am Dienstag hatten die Fraktionen des Gemeinderats Gelegenheit, Stellung zum Haushaltsentwurf der Verwaltung zu nehmen und eigene Anträge dazu einzubringen. Während die Fraktionsvorsitzenden der Freien Wähler und der CDU sich im Wesentlichen auf Kommentare und Anträge beschränkten, hagelte es von Seiten der SPD harsche Kritik an Bürgermeister Simon Blessing.

FRICKENHAUSEN. Die größte Fraktion im Gremium stellen seit der letztjährigen Kommunalwahl die Freien Wähler. Und so blieb es deren neuem Fraktionschef und Ex-Pirat Jochen Jansen vorbehalten, den Auftakt des Reigens der Haushaltsreden zu gestalten.

Jansen blickte zuerst zurück. Man habe gut in die Bildungsinfrastruktur investiert. Tischardt habe nun eine wunderbare Ortsmitte, so solle es auch in Frickenhausen vorangehen. Und auch in Linsenhofen. Auch beim digitalen Netzausbau sei man vorangekommen, das Ziel müsse weiterhin aber ein Glasfaseranschluss für jeden sein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Region

Narren stürmen das Wolfschlüger Rathaus

Die Übermacht am Donnerstagabend war schlichtweg zu groß für Wolfschlugens Bürgermeister Matthias Ruckh: Gleich 20 Narren stürmten über eine Leiter durch das Rathaus-Fenster und durchs Treppenhaus – zu viel für den als Schneemann verkleideten wehrlosen Schultes. In einem geschickten Manöver…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region