Schwerpunkte

Region

Ein gelungener Ausflug

18.06.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bempflinger Hobbymusikanten waren auf Tour

BEMFPLINGEN (ma). Jüngst trafen sich die Hobbymusikanten der Bempflinger Blasmusik mit ihren Angehörigen und zahlreichen Fans zu einem zünftigen Ausflug ins Bottwartal mit Ziel „die Burgfalknerei“ in Beilstein. Im Ort Auenstein erwartete die Hobbymusikanten zunächst die Besichtigung der evangelischen St.-Jakobus-Kirche, die bereits 1832 anstelle eines älteren Vorgängerbauwerks erbaut wurde. Vom ehemaligen Messnerehepaar Anneliese und Adolf Gscheidle wurde die Gruppe kompetent in die Historie der Kirche eingeführt. Als besonders sehenswert zeigte sich die Orgel mit schmuckem Gehäuse im Stil des Rokoko. Ebenso interessant: der Grabstein eines Freiherrn von Gaisberg aus dem Jahr 1813.

Anschließend wurde das Mittagessen im benachbarten Landgasthof Krone eingenommen und danach der nahe gelegene Breitnauer See, mit 38 Hektar die größte Wasserfläche in Nordwürttemberg angesteuert. Hier konnte bei herrlichem Wetter ein wohltuender Verdauungsspaziergang eingelegt werden, bevor es weiter nach Beilstein zur dortigen Burgfalknerei ging. Gespannt wurden dort die Flugvorführungen erwartet. Greifvögel verschiedener Arten begeistern die Zuschauer. Vor allem waren es die Geier, die sich mit Flügelspannweiten von nahezu drei Metern – wenn auch etwas schwerfällig – in die Lüfte erhoben. Selbstverständlich gab es auch kompetente und fachkundige Informationen zu den Lebens- und Verhaltensweisen der einzelnen Greifvogelarten.

Nach dieser sehr unterhaltsamen und interessanten Veranstaltung ging es ab zur Einkehr in die Besenwirtschaft „Zur Bütte“ des Weinguts Krohmer in Beilstein und anschließend wieder heim.

Region