Anzeige

Region

Ein Drama um Macht und Glauben

15.03.2007, Von Lukas Eisenbeis — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die jungen Darsteller des Kindermusicals Verschleppt nach Babylon begeisterten das Publikum

AICHTAL-AICH. Am Sonntag fand in der Festhalle Aich die erste von zwei Vorführungen des Kindermusicals Verschleppt nach Babylon statt. Über 300 Zuschauer ließen sich von den Liedern des Kinderchors der Neuapostolischen Kirche Nürtingen mitreißen. Unterstützt wurden sie von einigen Mitgliedern des Bezirks-Jugendchors.

Wer bisher gedacht hatte, die Bibel böte keinen interessanten Stoff, wurde am Sonntag eines Besseren belehrt. Verschleppt nach Babylon setzt die Geschichte von Daniel in der Löwengrube in Szene, der vom babylonischen König Nebukadnezar aus Israel verschleppt und in dessen Dienst genommen wird.

Auch dem Tod ins Auge blickend, verliert Daniel niemals seinen unerschütterlichen Glauben an Gott, der für ihn wichtiger ist als Ansehen, Erfolg oder sogar das eigene Leben, auch wenn dies den mächtigen Königen Nebukadnezar, Belsazar und Darius ein Dorn im Auge ist. Die Geschichte im Kampf um Macht und Glauben an Gott wurde von den 41 Sängern des Kinderchores begeistert vorgetragen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Anzeige

Region