Schwerpunkte

Region

Ein denkwürdiger Abend

19.09.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein denkwürdiger Abend

Bekannte Unterensinger lasen ihr Lieblingsstück aus der Bibel

UNTERENSINGEN (tob). Bekannte Persönlichkeiten aus Unterensingen, unter ihnen Bürgermeister Sieghart Friz und verschiedene Gemeinderäte, kamen anlässlich des Tags des offenen Denkmals in die katholische Thomas-Morus-Kirche, um dort ihren Lieblingstext aus der Bibel vorzulesen.

Viele Bürger kamen, um in der die Sinne berührenden Umgebung bei Kerzenlicht die Botschaften aus der Bibel zu hören. Orgelmusik, Gesang und Darbietungen eines Bläserensembles gaben dem Abend zudem einen beeindruckenden Rahmen. Nach den Begrüßungsworten von Thomas Bittner, der den Abend moderierte, zeigte zunächst Ulrike Morschl Szenen aus einem Stück des Stuttgarter Teatro Piccolo, mit denen sie spielerisch deutlich machte, was man mit der Bibel alles machen kann.

Florian Schimmele, einer der jüngsten Kirchenmusiker in der Diözese Rottenburg-Stuttgart, spielte das Praeludium et Fuga von Johann Sebastian Bach und eröffnete damit das musikalische Rahmenprogramm. Thomas Thiel, evangelischer Pfarrer in Unterensingen, war der Erste, der seinen Lieblingstext vortrug. Es war die Geschichte des Jakob am Jabbok, 1. Mose 32, 2332: Ich lasse dich nicht, du segnest mich denn, eine bewusste Entscheidung des Menschen Jakob für Gott.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Region