Schwerpunkte

Region

Ein Comeback, das die Welt

08.02.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(osc) Vielleicht hätte Axel Schulz noch ein paar Jahrzehnte bis zum Comeback warten sollen . . . Aber dass Alter nicht vor Schlägen schützt, beweist Sylvester Stallone heute auch in Nürtingen mit seinem Machwerk Rocky Balboa am Bundesstart.

60 Jahre ist er alt, und am besten klingt das Versprechen, dass er nun zum letzten Mal in den Ring steigt. Jetzt muss nur noch Rambo erschossen werden auch für diese Serie hat er einen weiteren Teil angedroht , dann sind wir ihn los. Im sportlichen und filmischen Greisenalter gelingt es ihm, den Weltmeister auszuknocken. Vielleicht hat der vorher das Drehbuch gelesen und dann wurds ihm schlecht. Richtig schlecht ist auch dieser sechste Teil der Rocky-Saga. Zur Krönung taucht sogar Mike Tyson aus der geistig-moralischen Müllkippe auf. Wenigstens einer, der mit Stallone nach diesem Filmversuch noch einen trinken geht. Etwas Gutes hat der Rentnerauftritt: Rocky braucht keinen Mundschutz, er muss nur die Dritten rausnehmen. Alles corega? Ab zwölf, 102 Minuten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Region