Schwerpunkte

Region

Ein Blick in die Kinderstuben der Vögel

30.05.2015 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Esslinger Kreisforstamt kontrolliert und betreut 800 Vogelnistkästen – In diesem Jahr sind Meisenarten stark vertreten

Forstwirtschaftsmeister Hans Lude (links) und der Lenninger Revierleiter Alexander Klein sind zufrieden mit der Belegung der Nistkästen im Wald. Im Mai werden 800 künstliche Bruthöhlen kontrolliert.  Foto: Landratsamt Esslingen
Forstwirtschaftsmeister Hans Lude (links) und der Lenninger Revierleiter Alexander Klein sind zufrieden mit der Belegung der Nistkästen im Wald. Im Mai werden 800 künstliche Bruthöhlen kontrolliert. Foto: Landratsamt Esslingen

(la) Alljährlich in der zweiten Maihälfte wirft Forstwirtschaftsmeister Hans Lude einen Blick in die Kinderstuben der höhlenbrütenden Waldvögel. In dieser Woche ist der Mitarbeiter des Kreisforstamtes Esslingen wieder in den Wäldern des Landkreises unterwegs, um über 800 Vogelnistkästen zu kontrollieren. Die Ergebnisse werden zur weiteren Auswertung an die Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt nach Freiburg weitergeleitet. In diesem Jahr zeigt sich der Forstwirtschaftsmeister sehr zufrieden mit dem Ergebnis: „Die Nistkästen sind wirklich gut belegt“, schätzt der Fachmann die Situation ein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Region