Schwerpunkte

Region

Ein bisschen Karneval

18.06.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Da laufen Menschen durch die Straßen“: Einer trägt ein goldenes Gefäß, das aussieht wie eine Sonne und zeigt es den Leuten. Einige Kinder laufen in langen weißen Gewändern mit. Über dem, der das goldene Gefäß trägt, wird eine Art Baldachin getragen, vielleicht gegen Sonne oder Regen? Manchmal werden Bilder aus Blumen oder gefärbtem Sägemehl gelegt. Die Leute, die mitgehen, singen und beten, und der Menschenzug hält immer mal wieder an, das Rot-Kreuz-Auto steht bereit und die Polizei ordnet den Verkehr . . . Was ist das? Haben Sie es erraten?

Sabina Brandenstein, Pastoralreferentin in der Seelsorgeeinheit Jakobsbrunnen Nürtingen
Sabina Brandenstein, Pastoralreferentin in der Seelsorgeeinheit Jakobsbrunnen Nürtingen

In Nürtingen, Neuhausen, Frickenhausen, Wendlingen und anderen Orten kann man sie jedes Jahr von Neuem sehen und miterleben – die traditionelle Fronleichnamsprozession. Und doch fragen sich viele Menschen jedes Jahr aufs Neue: Was ist eigentlich Fronleichnam? Was wird gefeiert? Fronleichnam – für die einen ein arbeitsfreier Donnerstag, für die anderen ein hoher kirchlicher Festtag – durchaus und immer mehr mit der Betonung auf „Fest“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Region