Schwerpunkte

Region

Ein begehbarer Faschingsumzug

18.01.2021 05:30, Von Irina Korff — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Fasnet mal anders“: Die Liebenau-Häxa Neckartailfingen planen ein sichtbares Angebot an der Neckarallee

Für manch einen, der sein Herz an die fünfte Jahreszeit verloren hat, war es ein schwerer Schlag, als klar wurde, dass uns die Corona-Pandemie noch für längere Zeit begleiten wird und dadurch alle Faschingsveranstaltungen ausfallen. Doch die Fasnet ist auch Brauchtum und Tradition. Daher haben sich die Liebenau-Häxa aus Neckartailfingen etwas einfallen lassen.

Der Zunftmeister der Liebenau-Häxa präsentiert mit seiner Familie das vereinseigene Plakat und probiert schon einmal, wie man es zum Schmotzigen Donnerstag aufhängen könnte.  Foto: iko
Der Zunftmeister der Liebenau-Häxa präsentiert mit seiner Familie das vereinseigene Plakat und probiert schon einmal, wie man es zum Schmotzigen Donnerstag aufhängen könnte. Foto: iko

NECKARTAILFINGEN. Bei vielen Vereinen fand die Häsabnahme, das Häsabstauben oder das Narrenbaumstellen in digitaler Form statt. So auch bei der „1. Freien Narrenzunft Liebenau-Häxa Neckartailfingen“. Doch die Hexen wollten es nicht einfach so hinnehmen, dass sämtliche Veranstaltungen abgesagt wurden und überlegten sich eine coronakonforme Alternative: einen durch die Zuschauer begehbaren Umzug auf der Neckarallee.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Region