Anzeige

Region

Durch die Wunderwelt der Tasten

07.03.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Akkordeon- und Klavier-Matinee der Musikschule Neuffen

NEUFFEN (mpw). Ein Matinee-Konzert der Tasteninstrumente die Jugendmusikschule Neuffen und der Stadt- und Kulturring Neuffen luden jüngst ein. Wer dazu in den Probenraum der Stadthalle gekommen war, konnte großartiges musikalisches Können bewundern und seinen Ohren einen besonderen Leckerbissen gönnen.

Die beiden Musiklehrer Edmund Dollinger (Klavier) und Andreas Heimerdinger (Akkordeon) boten mit ihren Meisterschülern eine musikalische Wunderreise durch die Welt der Tasten, unterstützt durch die Klavierlehrerin Philippi. Heiter und beschwingt wurde mit Giovanni Bernardo Luchinetti begonnen. Das Akkordeon-Ensemble spielte das Concerto in B-Dur. Virtuos und melodisch folgte daraufhin ein Sonate-Duo am Klavier. Philippi und Dollinger spielten Wolfgang Amadeus Mozart.

Ebenfalls von diesem Komponisten war das folgende Klavierkonzert. Edmund Dollinger und Leila Sulyok ließen das Allegro in A-Dur an beiden Klavieren meisterhaft erklingen: rhythmische Variationen, fließende Fingerfolgen, leicht, fein, sanft, milde: perfekt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Anzeige

Region