Region

Dreimal so viele Alarme wie 2014

19.02.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schlaitdorfer Feuerwehr blickte auf ein ereignisreiches Jahr zurück – Seltene Ehrung überreicht

Ehrung bei der Schlaitdorfer Feuerwehr: Von links: Gerd Lohrmann vom Kreisfeuerwehrverband, Kreisbrandmeister Bernhard Dittrich, Vizekommandant Andreas Stephan, Adolf Schlecht, der die silberne Ehrenspange erhielt, und Kommandant Benjamin Abel.  pm
Ehrung bei der Schlaitdorfer Feuerwehr: Von links: Gerd Lohrmann vom Kreisfeuerwehrverband, Kreisbrandmeister Bernhard Dittrich, Vizekommandant Andreas Stephan, Adolf Schlecht, der die silberne Ehrenspange erhielt, und Kommandant Benjamin Abel. pm

SCHLAITDORF (pm). Jüngst trafen sich die Schlaitdorfer Feuerwehrleute zu ihrer Hauptversammlung. Kommandant Benjamin Abel begrüßte die Kameraden, Vertreter der Verwaltung, Gerd Lohrmann vom Kreisfeuerwehrverband sowie Kreisbrandmeister Bernhard Dittrich.

Der Kommandant ging in seinem Bericht auf das vergangene Jahr ein, das von einer für Schlaitdorf ungewöhnlich hohen Zahl an Einsätzen geprägt war. Im Vergleich zu 2014 hatte sich die Anzahl der Alarme beinahe verdreifacht. Ein herzlicher Dank ging an die Verwaltung für die reibungslose Zusammenarbeit und an die Kameraden für die Unterstützung im zurückliegenden Jahr.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Region