Schwerpunkte

Region

Drei Graffitisprayer ermittelt

14.08.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Drei jugendliche Graffitisprayer konnten Beamte des Esslinger Polizeireviers in den vergangenen Wochen ermitteln. Die drei Schüler im Alter von 15 und 16 Jahren hatten nach Erkenntnissen der Polizei 30 Objekte verunziert und dadurch Sachschaden in Höhe von mindestens 30 000 Euro angerichtet. Seit etwa einem Jahr wurden vermehrt Sachbeschädigungen durch Graffitisprayer verübt. Die Tatorte lagen dabei überwiegend in Esslingen, aber auch in Plochingen und Wendlingen wurden Fälle registriert. Die Täter verwendeten dabei die Zeichen „Pitos 1“, „Rafs“, „Split“, „MSK“ und „DGB“. Durch umfangreiche Ermittlungen ergab sich dann ein Tatverdacht gegen die drei Schüler aus Esslingen, Wendlingen und Kirchheim. Die drei bisher nicht polizeilich in Erscheinung getretenen Jugendlichen haben die Taten bei der Polizei weitgehend eingeräumt. Als Haupttäter gilt ein 15-Jähriger aus Wendlingen. Ob die drei Jugendlichen über die bisher geklärten Fälle hinaus noch weitere Sachbeschädigungen begangen haben, muss noch ermittelt werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Region

Nils Schmid erneut Bundestagskandidat

Der SPD-Abgeordnete bekam als einziger Kandidat bei der Nominierungsversammlung 82,5 Prozent der Stimmen

Der amtierende Bundestagsabgeordnete Nils Schmid vertritt den Bundestagswahlkreis Nürtingen auch wieder bei der am 26. September 2021 stattfindenden…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region