Anzeige

Region

Drei Generationen auf der Bühne

31.03.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mit einem Kooperationskonzert feierte der Sängerbund Neckartailfingen, dass Joachim Schmid seit 25 Jahren den Chor leitet

Der Neckartailfinger Sängerbund feierte mit einem Konzert „25 Jahre Chorleiter Joachim Schmid“. Dazu begrüßte der Vorsitzende Wolfgang Kehrer auch Bürgermeister Gerhard Gertitschke mit Frau sowie den ehemaligen Präsidenten des Chorverbands Karl Pfaff, Udo Goldmann mit Frau.

Joachim Schmid in seinem Element als Leiter mehrerer Chöre. pm

NECKARTAILFINGEN (pm). Kehrer sagte, dass an diesem Abend mehrere Generationen auf der Bühne vertreten sein werden, sowie die Chöre des Sängerbundes mit den Chören des TSuGV Großbettlingen Seite an Seite singen werden.

Eröffnet wurde das Konzert von Sina Greule (Gesang) und Luis Schmid (Klavier) mit „Seite an Seite“, dem roten Faden des Konzerts. Dorothea Labudde- Neumann war Moderatorin des Abends und führte mit vielen erklärenden Bemerkungen durchs Programm. „Hallo, hallo“ begrüßten die Sängerinnen des Frauenchors LaVida unter Leitung von Inge Wohlfarth die zahlreichen Zuschauer mit dem Lied „Nette Begegnung“ von Oliver Gies. „Wie kann es sein“, „Nur ein Wort“, „Mama loo“ und „I will follow him“ wurden souverän vorgetragen, teilweise von Luis Schmid am Klavier begleitet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Anzeige

Region