Schwerpunkte

Region

Doch noch Fördergelder für die Festhalle?

27.11.2014 00:00, Von Cornelia Nawrocki — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeindeverwaltung hat nachgearbeitet – Entscheidung über Zuschuss für Reitverein vertagt

Als ein „ziemlich teures Schmuckstück“ hatte Bürgermeister Gerhard Gertitschke in der Sitzung des Gemeinderats Ende Oktober die Festhalle Neckarallee bezeichnet (wir berichteten). Bis zu diesem Zeitpunkt waren längst nicht alle Kosten abgerechnet und Fördergelder schienen verloren, weil Rechnungen nicht fristgerecht eingereicht worden sind.

NECKARTAILFINGEN. In der jüngsten Sitzung des Gremiums am Dienstagabend hatte der Schultes nun positive Nachrichten für die Räte. Unter dem Tagesordnungspunkt Verschiedenes informierte der Schultes darüber, dass er und seine Fachabteilung mit dem Regierungspräsidium als Genehmigungsbehörde intensive Gespräche geführt hätten und Rechnungen in Höhe von insgesamt 600 000 Euro eingereicht worden seien. Die zuständigen Beamten dort hätten signalisiert, den Antrag der Gemeinde auf nachträgliche Zahlung von Fördergeldern wohlwollend zu bearbeiten. Im Falle einer Genehmigung könne die Gemeinde mit Geldern in Höhe von 100 000 Euro rechnen, so der Schultes.

„Darüber freuen wir uns“, sagte Traute Hörner (FFW): „Unser Dank gilt vor allem unserer stellvertretenden Kämmerin Vera Mogel“. Sie habe mit ihrer akribischen Arbeit für „dieses Weihnachtsgeschenk“ an die Gemeinde gesorgt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Region