Schwerpunkte

Region

DLRG Neuffen-Beuren zieht Bilanz über Hilfsaktion für Menschen in Quarantäne

11.09.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

DLRG-Ortsgruppe Neuffen-Beuren hatte für Menschen in Quarantäne Einkaufsdienst organisiert

Die DLRG-Ortsgruppe Neuffen-Beuren beendete zum 31. Juli die ehrenamtliche Aktion „Helfende Hand – Einkaufsunterstützung fürs Neuffener Tal“. Nach 135 Tagen aktivem Einsatz ging die Anzahl Aufträge immer weiter zurück und weitreichende Lockerungen der Corona-Verordnung traten in Kraft.

Immer mit dem gebotenen Abstand brachten die Helfer die Einkäufe vorbei.  Foto: DLRG
Immer mit dem gebotenen Abstand brachten die Helfer die Einkäufe vorbei. Foto: DLRG

NEUFFEN/BEUREN (pm). Der Schock am 13. März saß tief – so tief wie an einem Freitag dem 13. nur ging. Kein Jugendtraining mehr, die Rettungsschwimmausbildung stoppte abrupt, gesellige Treffen waren ausgesetzt. Doch die Mitglieder der DLRG-Ortsgruppe Neuffen-Beuren wollten trotz der schwierigen Situation ihrer Verantwortung als Rettungsorganisation gerecht werden: Innerhalb weniger Tage wurde ein Hilfsprojekt für das gesamte Neuffener Tal ins Leben gerufen, komplett durchorganisiert und vorbereitet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Region