Region

Diskussion um Künstlergarderobe

27.06.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stadthallensanierung: Nebenräume kosten 400 000 Euro

NEUFFEN (psa). Für Diskussionen sorgte am Dienstagabend in der Gemeinderatssitzung die Sanierung der Stadthalle. Es ging um die geplanten Nebenräume der Bühne. Architekt Peter Donn hatte dem Gremium erläutert, dass die geplante erweiterte Künstlergarderobe und ein zusätzlicher Raum mit Bühnenzugang teurer werden als angenommen.

Der Anbau gestaltet sich als kompliziert: so müssen Kellerschächte und Luftansaugöffnungen sowie der Schornstein verlegt, umbaut oder überbaut werden. Außerdem müsste ein Teil des Anbaus in den Hang gebaut werden inklusive Stützmauern. Das treibt die Kosten in die Höhe. Eine erste Schätzung ergab ein Einsparpotenzial von rund 400 000 Euro, wenn auf die Räume verzichtet wird.

Das wollten etliche Mitglieder des Gremiums so nicht akzeptieren – es sei ausdrücklicher Wunsch der Vereine gewesen, eine Nebenfläche für die Bühne zu schaffen. So lagerten Bühnenaufbauten und Turngeräte für Vereinsfeiern heute teilweise im Freien und seien der Witterung ausgesetzt. Außerdem könne man durch geeignete Nebenräume die Attraktivität der Stadthalle für weitere Kulturveranstaltungen erhöhen. Die Räume waren Vorgabe des Architektenwettbewerbs.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 68% des Artikels.

Es fehlen 32%



Region