Schwerpunkte

Nürtingen

Digital Lehren und Lernen an Kreisschulen

11.07.2020 05:30, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Trotz Präsenzunterricht an beruflichen Schulen des Kreises wird weiter mit onlinebasierten Unterrichtsformen geplant

Die Schulen in Trägerschaft des Landkreises nahmen wie auch die allgemeinbildenden Schulen schrittweise wieder den Unterricht auf. Die dafür erforderlichen Maßnahmen werden wohl noch einige Zeit beibehalten werden. Darüber informierte die Kreisverwaltung am Donnerstag in der Sitzung des Kultur- und Schulausschusses.

An den Berufsschulen und beruflich orientierten Schulen des Kreises wurde der Präsenzunterricht seit Anfang Mai schrittweise wieder aufgenommen. Die Schulleitungen erarbeiteten dafür individuelle Hygienekonzepte. Dazu gehört eine intensivere Reinigungsfrequenz, die regelmäßige Desinfektion von Tischen, Computern und Türklinken, teilweise wurden auch Schutzwände aus Plexiglas montiert, mit Wegeleitsystemen werden Begegnungen minimiert.

Der Präsenzunterricht begann zunächst mit circa 3500 Schülerinnen und Schülern der Abschlussklassen, was knapp 30 Prozent aller Schülerinnen und Schüler an den Schulen in Trägerschaft des Kreises ausmacht. Die Klassen wurden meist halbiert und räumlich getrennt unterrichtet, um Abstandsregelungen einzuhalten. Wegen der beschränkten Raumkapazitäten konzentrierte sich der Unterricht auf die prüfungsrelevanten Fächer. Für Abschlussprüfungen wurden zum Teil Turnhallen genutzt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Region