Anzeige

Region

Die Zuschauerresonanz gab zu bedenken

29.01.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Naturtheater Grötzingen zog Bilanz – Zu wenige Besucher beim Erwachsenenstück – Das Kinderstück „Pinocchio“ war ein Erfolg

AICHTAL (ntg). Mit insgesamt 18 175 Zuschauern kann das Naturtheater Grötzingen eigentlich zufrieden sein. Doch hatten sich die Verantwortlichen mehr erhofft. Speziell das Abendstück „Der tolle Tag – oder Figaros Hochzeit“ konnte die Erwartungen nicht erfüllen. „Am Wetter und an der schauspielerischen Leistung hat es nicht gelegen“, kommentierte Barbara Koch, die künstlerische Leiterin. Vielmehr war der Titel wohl doch zu unbekannt. Viele hatten eine Oper vermutet „und dafür steht das Naturtheater nicht“, so Koch. Vielleicht trifft diese Art der leichten Unterhaltung auch nicht mehr den Geschmack des Publikums.

Ganz anders das Kinderstück. Mit mehr als 12 000 Zuschauern gehört „Pinocchio“ zu den erfolgreichen Produktionen auf dem Galgenberg. „Im Kindertheater sind wir in der Region etabliert und eine verlässliche Größe“, ergänzte Koch.

Zwei erfolgreiche Gastspiele – vor ausverkauftem Haus gastierten die SWR3 Lyrix und die Dramatische Bühne Frankfurt bot mit dem „Sommernachtstraum“ einmal mehr Theater vom Feinsten – trugen dazu bei, dass das Gesamtfazit dennoch gut ausfiel.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Anzeige

Region