Schwerpunkte

Region

Die Vielfalt macht’s

22.05.2017 00:00, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Garten-Genuss-Markt im Freilichtmuseum – Vereinte Nationen zeichnen Nürtinger Genbänkle aus

40 000 Arten gehen auf der Erde Jahr für Jahr verloren. Darunter auch alte regionale Sorten, die früher in vielen Gärten und auf Äckern zu Hause waren. Beim Garten-Genuss-Markt im Freilichtmuseum Beuren jedoch sind sie noch zu haben.

Woldemar Mammel und Professor Dr. Roman Lenz freuen sich: Die Arbeit des Genbänkles hat sich bis zu den Vereinten Nationen herumgesprochen. Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch überreichte die Auszeichnung im Rahmen des Garten-Genuss-Marktes im Freilichtmuseum Beuren, das zum Erlebnis- und Genusszentrum für traditionsreiche regionale Sorten und Lebensmittel ausgebaut werden soll, wie Museumsleiterin Steffi Cornelius (rechts) berichtet.
Woldemar Mammel und Professor Dr. Roman Lenz freuen sich: Die Arbeit des Genbänkles hat sich bis zu den Vereinten Nationen herumgesprochen. Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch überreichte die Auszeichnung im Rahmen des Garten-Genuss-Marktes im Freilichtmuseum Beuren, das zum Erlebnis- und Genusszentrum für traditionsreiche regionale Sorten und Lebensmittel ausgebaut werden soll, wie Museumsleiterin Steffi Cornelius (rechts) berichtet.

BEUREN. Frei nach dem Motto: Essen, was man schützen will, bot sich hier gestern allen Hobby-Gärtnern und Gemüse-Fans die Gelegenheit, selbst zum Sortenretter zu werden. Sie haben so charmante Namen wie „Neckarkönigin“, „brauner Trotzkopf“ oder „Blauhilde“. Alte Sorten, die langsam aber sicher in Vergessenheit zu geraten drohen. Die aus dem Sortiment genommen werden, weil moderne Züchtigung mehr Ertrag bringen oder größere Früchte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Region

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region