Anzeige

Region

Die Tandems waren der Renner

19.07.2018, Von Anke Kirsammer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein Talenttag für junge Menschen mit Behinderung am Bewegungszentrum Pfulb war ein Erfolg

Kinder, Helfer, Trainer, Lehrer und Besucher strahlten in Schopfloch mit der Sonne um die Wette. Der Talenttag für Behindertensportler am Bewegungszentrum Pfulb ging bei Kaiserwetter über die Bühne. Mindestens wie Könige fühlten sich manche Schüler, als sie auf Tandems mit einem erwachsenen Piloten um Hindernisse kurvten und sich den Fahrtwind um die Nase wehen ließen.

Im Tandem-Parcours zeigten Jung und Alt ihr Können. Foto: Riedl

LENNINGEN-SCHOPFLOCH. Die Sonderschullehrerin und Diplom-Sonderpädagogin Gabi Kazmaier eröffnete mit der Veranstaltung das neu gegründete inklusive Bewegungszentrum. Neben Kindern mit Behinderung der Nürtinger Bodelschwinghschule und der Esslinger Rohräckerschule waren auch Kinder verschiedener Lenninger Schulen mit von der Partie. Um eine Ahnung davon zu bekommen, wie sich beispielsweise ein sehbehinderter Mensch fühlt, durften sich die Schüler ohne Handicap mit schwarzen Augenmasken vorwärtstasten oder auf einem der zehn nagelneuen Tandems in die Pedale treten, die von der Katarina-Witt-Stiftung gefördert wurden. Ein Angebot, das auch der Nürtinger CDU-Bundestagsabgeordnete Michael Hennrich annahm.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Anzeige

Region