Schwerpunkte

Region

Die Täter und die Opfer

19.05.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Rainer Wolfahrt, Nürtingen. Zum Artikel „Zschäpe will zur Oma“ vom 14. Mai. Das ist mal wieder typisches Verbrecherverhalten: Was man selbst macht, ist nicht schlimm, wenn es dann einen selbst betrifft, herrscht großes Wehklagen.

Hat sich diese Person (und ihre Verteidiger) eigentlich überlegt, wie viele ihrer Opfer auch gerne bei der Oma oder Opa geblieben wären? Oder wie viele gerne ihre Kinder oder Enkelkinder auf den Arm genommen hätten? Nein, da hat man kaltblütig gemordet, um jetzt selbst zu heulen. Leider wird es aber in unserer Demokratie so sein, dass diesem Wunsch nachgegeben wird, denn man muss ja human sein. Und die Opfer? Da nützen auch keine Gedenksteine für deren Leiden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Region

Kleiner Hüttenzauber im Advent

Reiner Feuchter hat in Frickenhausen ein Häuschen in seinen Hof gestellt – An vier Wochenenden kreative Geschenkideen

Keine Fleckenweihnacht, kein Lichterglanz, kein Adventsmarkt. Mit der Vorstellung, dass in diesem Jahr die ganze Weihnachtsvorfreude…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region