Schwerpunkte

Region

Die Steinach bleibt vorerst unberührt

23.11.2017 00:00, Von Thomas Krytzner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat will Mitte 2018 das Konzept für die Gemeindeentwicklung Frickenhausens vorstellen – Große Pläne für den Ortskern

Eine grüne Mitte ist das Ziel der Ortsentwicklung in Frickenhausen. Dabei sollen aber auch in den Ortsteilen Linsenhofen und Tischardt verschiedene Projekte in Angriff genommen werden. In Frickenhausen stehen die Parkanlage Friedhofstraße und die Neugestaltung des Spielplatzes im Mittelpunkt.

Die Steinach fließt durch Frickenhausen – an ihrem Ufer soll es vorerst keine Veränderungen geben. Foto: Krytzner
Die Steinach fließt durch Frickenhausen – an ihrem Ufer soll es vorerst keine Veränderungen geben. Foto: Krytzner

FRICKENHAUSEN. Vor fast vier Jahren stimmten die Gemeinderäte der Neugestaltung des Spielplatzes und der Parkanlage Friedhofstraße zu. Der Generationenwechsel in den angrenzenden Wohngebieten und die Neuerschließung des Baugebiets Wasen sorgten für deutlichen Bedarf für die Schaffung von Spiel- und Parkflächen. In der Zwischenzeit gab es diverse Vorschläge und Ideen, zum einen aus den Reihen der Bevölkerung und zum anderen durch eine studentische Arbeit der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt in Nürtingen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Region