Schwerpunkte

Region

"Die Solidarität untereinander war mir wichtig"

17.02.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Vorsitzende des Kreisbauernverbandes, Walter Vohl, zieht sich nach 14 Jahren von der Verbandsspitze zurück

(ez) „Uns fehlt oft das Gottvertrauen“ – Walter Vohl sagt das aus dem Wissen heraus, dass er stets Kraft schöpft aus dieser Quelle: als Landwirt, der sowieso auf den Segen von oben angewiesen ist, aber auch als Vertreter eines Berufsstandes, der wie kaum ein anderer existenzbedrohende Krisen durchlitten hat. Die werden dem 55-Jährigen künftig nicht erspart bleiben, aber er wird nicht mehr an vorderster Front gegen all das kämpfen, was die Arbeit an der Scholle zunehmend erschwert. Denn er gibt am Samstag sein Amt als Vorsitzender des Kreisbauernverbandes Esslingen ab.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 12% des Artikels.

Es fehlen 88%



Region