Schwerpunkte

Region

Die Saison im Museum startet am 1. April

19.03.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In den Beurener Herbstwiesen gibt es wieder eine Vielzahl interessanter Veranstaltungen – Jahresthema „Krieg und Frieden“

Viele Familien freuen sich schon auf die Saisoneröffnung im Beurener Freilichtmuseum: auf eine Vielzahl interessanter Veranstaltungen und jede Menge Mitmachaktionen. Zum Saisonstart am 1. April gibt es eine Führung mit Museumsleiterin Steffi Cornelius.

In den Beurener Herbstwiesen öffnet am 1. April das Freilichtmuseum. Das neue Eingangsgebäude (rechts neben dem Haus Bühler) wird allerdings erst im Sommer fertiggestellt.  Foto: Einsele
In den Beurener Herbstwiesen öffnet am 1. April das Freilichtmuseum. Das neue Eingangsgebäude (rechts neben dem Haus Bühler) wird allerdings erst im Sommer fertiggestellt. Foto: Einsele

BEUREN (ali). Im Museumsdorf in den Beurener Herbstwiesen laufen die Vorbereitungen für die Saisoneröffnung. Bei Führungen und Mitmachaktionen gibt es wieder Neues zu entdecken und auszuprobieren. Das Team um Museumsleiterin Steffi Cornelius hat einen interessanten Veranstaltungskalender zusammengestellt, einen Mix aus bewährten Veranstaltungen und neuen Aktionen. Ein Besuchermagnet sind Jahr für Jahr Veranstaltungen wie im Frühjahr die Schäfertage (26./27. April) oder im August das Oldtimertreffen oder in der Erntezeit das „Moschtfescht“ samt Obstsortenschau. Die besondere Atmosphäre des Museumsdorfes können Besucher aber auch beim Frühlingsmarkt oder beim Textil- und Kunst-Markt erleben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Region