Schwerpunkte

Region

Die rosigen Zeiten sind erstmal vorbei

21.12.2016 00:00, Von Katja Eisenhardt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vorstellung des Haushaltsplanentwurfs 2017 – Die Gemeinde muss sparen

Der jetzt im Gemeinderat vorgestellte Haushaltsplanentwurf 2017 zeigt: Nach einem finanziell sehr positiven Jahr 2015 und auch einer grundsätzlich erwartungsgemäßen Entwicklung im laufenden Haushaltsjahr, müssen künftige Investitionen sehr gut überlegt sein.

BEMPFLINGEN. Bei der Vorstellung des Haushaltsplanentwurfs für 2017 machte Bürgermeister Bernd Welser gleich zu Beginn deutlich: Nach einem sehr guten Haushaltsjahr 2015 hat die Gemeinde im kommenden Jahr mit den notwendigen Ausgleichen zu kämpfen, was aktuell einen nur „vorsichtigen Optimismus“ zulasse.

Kämmerin Tanja Galesky blickte zunächst auf das laufende Haushaltsjahr zurück: So habe sich 2016 „grundsätzlich entsprechend den Erwartungen entwickelt.“ Die geplante Kreditaufnahme von 750 000 Euro musste zwar bislang noch nicht in Anspruch genommen werden, „die Übernahme von Haushaltsresten wird das Rechnungsergebnis 2016 allerdings belasten.“ Um dieses ausgleichen zu können, sei eine Rücklagenentnahme zwingend notwendig und das voraussichtlich entsprechend des Haushaltsansatzes in Höhe von 470 000 Euro, so Galesky.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit