Schwerpunkte

Region

Die Planung für den Parkplatz am historischen Rathaus steht

23.04.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Entwurf für die Gestaltung des Parkplatzes am historischen Fachwerkrathaus in Neckartenzlingen steht. In seiner letzten Sitzung am Dienstag beschloss der Gemeinderat einstimmig, das Gelände mit zehn Parkplätzen, davon einem Behindertenparkplatz, zu versehen. Acht kommen quer zur über sechs Meter breiten Fahrbahn auf die rechte Seite, zwei in Längsrichtung auf die hintere Stirnseite, wo auf dem Bild die beiden Betonsilos zu sehen sind. Auf drei Längsparkplätze entlang des historischen Rathauses wird entgegen des ursprünglichen Entwurfs von Ingenieur Karl Blankenhorn zugunsten eines breiteren Grünstreifens verzichtet, damit das alte Gemäuer besser zur Geltung kommt. Die Parkplätze werden mit Betonpflastersteinen angelegt, die Fahrfläche asphaltiert. Von einem einstmals angedachten Durchgang zwischen dem Rathaus und der Mayer-Scheune (im Bildhintergrund) wird abgesehen. Notwendige Sicherungsmaßnahmen wären zu aufwendig, der Durchgang zu schmal. Auch von einer Erschließung des Gartens hinter der Scheune sieht man ab. Behindertengerecht wäre eine Erschließung nur mit einer zu langen Rampe machbar, zudem steht die weitere Nutzung der Scheune noch nicht fest. Wo in Zukunft die Fahnenstangen und die Infokästen Platz finden sollen, wird der Bauausschuss vor Ort erkunden. aw


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Region