Schwerpunkte

Region

Die Pacemakers – Radeln für eine atomwaffenfreie Welt

18.06.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die diesjährige Radrundfahrt für den Frieden erreichte am Samstagnachmittag – von Polizeimotorrädern sicher eskortiert – den Nürtinger Schillerplatz, wo die etwa 60 Teilnehmer für die letzte Etappe zurück nach Kirchheim von der Stadtverwaltung Nürtingen mit Getränken und Obst gestärkt wurden. Veranstalter waren die verschiedenen Friedensgruppen der Region, organisiert durch Klaus Pfisterer von der Deutschen Friedensgesellschaft – Vereinigte Kriegsdienstgegner – und den Bürgermeistern für den Frieden (Mayors for Peace). Ihr Anliegen ist die Abschaffung aller Atomwaffen am besten weltweit, zumindest aber in Deutschland, wo im Fliegerhorst Büchel in der Eifel rund 20 einsatzbereite Atombomben lagern. Im Koalitionsvertrag 2009 und vom Bundestagsbeschluss 2010 vereinbart, beziehungsweise unterstützt, scheint dieses Ziel durch den Modernisierungsbeschluss der NATO 2012 in weite Ferne zu rücken. Hiergegen richtet sich der Protest der engagierten Friedensgruppen. Diese wurden vor der Stadthalle von Dr. Erwin Müller von den Ärzten gegen den Atomkrieg (IPPNW) begrüßt, anschließend unterstrich Oberbürgermeister Otmar Heirich als Vertreter der Mayors for Peace die Bedeutung der Aktion. Die eindringliche Mahnung traf auf interessierte Zuhörer. pm/Foto: Müller

Region