Schwerpunkte

Region

Die "offene Tür" bei der Nürtinger Polizei war ein Riesenerfolg

06.06.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die „offene Tür“ bei der Nürtinger Polizei war ein Riesenerfolg

Die Nürtinger Polizei hatte am gestrigen Sonntag einen Riesenerfolg mit einem „Tag der offenen Tür“. Zum wiederholten Mal: Bei allen Veranstaltungen, die von der Polizei geboten werden, das darf man so allgemein formulieren, sind stets sehr viele Menschen als Zuschauer und sonstwie Interessierte zu sehen. Nicht nur die umgebauten und modernisierten Diensträume standen im Mittelpunkt, sondern vor allem auch Vorführungen und Informationsstände. Ein absoluter Knüller, den die Polizei zu bieten hat, ist immer wieder die Hundestaffel der Polizeidirektion Esslingen, die bei Alt und Jung meist höchstes Erstaunen hervorruft. So auch gestern in der Europastraße vor dem Polizeigebäude (bis zur Höhe Zollamt; unser Bild zeigt einen Blick auf die Vorführstrecke): Dass die Tiere allerlei Hürden überwinden, Sprengstoff und Drogen erschnuppern können und/oder auf hohen Geräten laufen können, das alles beeindruckt schon sehr. Wenn aber zudem noch Feuer mit im Spiel ist, dann wird es für alle brenzlig. Kleinen Zuschauern stockt der Atem, die Hundeführer und Hundeführerinnen müssen mit ihren Hunden rennen, dass quasi auch die Socken qualmen. Das alles sind Aktionen, die zeigen, dass die Polizei samt ihren Hunden auf Zack ist. Wenn junge Beamtinnen dann auch ihr Können als Tänzerinnen präsentieren oder die Zusammenarbeit mit DRK und Feuerwehr demonstriert wird, ist das alles ebenso interessant wie Blicke in die Arrestzellen oder in andere Räume. Ein Luftballonwettbewerb verhieß Besuch bei der Hubschrauberstaffel, bei der Reiterstaffel und anderswo. hd


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 62% des Artikels.

Es fehlen 38%



Region

Zwei Standorte für Impfzentren im Kreis

Fildermesse und Esslinger Gewerbegebiet geeignet – Landratsamt Esslingen meldet Vorschläge an Sozialministerium

Eine Messehalle am Flughafen und ein leer stehendes Industriegebäude im Esslinger Gewerbegebiet können bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region