Schwerpunkte

Region

Die Nussknacker

23.09.2009 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Seine Meinung zu ändern, sich zu korrigieren, sich überzeugen zu lassen: Das zählt nicht zu den Dingen, die ein Politiker besonders gerne tut. Ausnahmen bestätigen die Regel. Eine Ausnahme erlebte man bei der Bürgerversammlung in Beuren. „Mir hat das Gutachten zuerst gar nicht gepasst“, bekannte Bürgermeister Erich Hartmann mit Blick auf die Absage, die Experte Dr. Donato Acocella einem vermeintlich auf dem Balzholzer Feld so ideal angesiedelten Lebensmittelmarkt erteilte. Der will lieber Tante Emma zurückholen als den zigsten Discounter zwischen Alb und Fildern anzusiedeln. Ein Mann von gestern?

Eher ein Konzept für die Zukunft. Acocellas Argumentation schien nicht nur schlüssig, sie war es ganz offenkundig auch: Wie wäre es sonst zu erklären, dass nicht einer der über 200 Menschen im Saal die sonst so beliebten Supermärkte unter der Bassgeige haben wollte? Ihre Botschaft reicht übrigens weit über den Kurort hinaus: „Wir wollen keinen Riesenmarkt, uns reicht ein kleiner, der zuverlässig und langfristig für uns da ist.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Region

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region