Schwerpunkte

Region

Die neue Gewerkschaftshymne der IG Metall kommt aus Altdorf

28.04.2022 05:30, Von Volker Haussmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Altdorfer Gunther Sanwald hat beim Fairwandel-Songwettbewerb der IG Metall den mit 3000 Euro dotierten ersten Platz belegt. Am 1. Mai spielt er die neue Gewerkschaftshymne live bei der DGB-Kundgebung in Frankfurt.

Kongeniales Duo: Gunther Sanwald (links) und sein Produzent Sebastian Jakic. Foto: Haußmann
Kongeniales Duo: Gunther Sanwald (links) und sein Produzent Sebastian Jakic. Foto: Haußmann

Aufbruchstimmung erzeugen, Mut machen in Zeiten von Strukturwandel, Zukunftsangst, Krisenstimmung – kann man dies alles so in einen Song packen, dass dieser die Leute nicht nur berührt, sondern regelrecht mitreißt? Der Singer-Songwriter Gunther Sanwald aus Altdorf hat diesen besonderen Song geschrieben und damit den Fairwandel-Songwettbewerb der IG Metall gewonnen. „Lasst uns die Antwort sein“ heißt seine rockig abgehende Hymne, mit der er seine Zuhörer wachrütteln will und sie dazu anhält, „den Wandel zu gestalten“. Am 1. Mai, dem Tag der Arbeit, wird Sanwalds Gewerkschafts-Hymne landauf, landab aus den Lautsprechern der Kundgebungsveranstaltungen schallen. Er selbst wird den Song mit seiner Band auf dem Frankfurter Römerberg, wo am 1. Mai die große Kundgebung des DGB stattfindet, live zu Gehör bringen. Dort werden 4000 bis 5000 Zuhörer erwartet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit