Schwerpunkte

Region

Die Neue für die Alten

09.05.2012 00:00, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Seniorenarbeit in Unterensingen wird neu organisiert – Susanne Zeeb folgt auf Irene Kaßberger

Die Unterensinger Seniorenarbeit wird auf neue Beine gestellt: Aus Ehrenamt wird Hauptamt, aus dem Bürgertreff wird das Bürgernetzwerk Unterensingen. Gestern wurde die bisherige Leiterin Irene Kaßberger feierlich verabschiedet und ihre Nachfolgerin Susanne Zeeb vorgestellt.

Symbolische Stabübergabe: Susanne Zeeb und ihre Vorgängerin Irene Kaßberger  bg
Symbolische Stabübergabe: Susanne Zeeb und ihre Vorgängerin Irene Kaßberger bg

UNTERENSINGEN. Am Dienstag versammelten sich die Ehrenamtlichen des Unterensinger Bürgertreffs in einer festlichen Runde zur Stabübergabe von Irene Kaßberger an Susanne Zeeb. Viel wurde erreicht in den acht Jahren, in denen Kaßberger dem Bürgertreff vorstand. Symbolisiert wird dies durch einen Baum, der an der Wand des Treffs in der Austraße 40 hängt. Sein Stamm ist die Gemeinde Unterensingen, seine Blätter das Angebot, das sie für Senioren hat, und unter ihm liegen bereits jede Menge Früchte: Von den beliebten Exkursionen mit Helga Harsch über den Englisch-Stammtisch bis hin zur Computer-Sprechstunde hat der Bürgertreff unter Irene Kaßberger die Gemeinde um viele Angebote bereichert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit