Schwerpunkte

Region

Die Muftis wollen Europa erobern

19.12.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gerlinde Weber, Frickenhausen-Tischardt. Zum Leserbrief „Die Gefährlichkeiten von Minaretten“ vom 16. Dezember. Peter Reinhardt suggeriert uns Zeitungslesern also: Islam – alles nicht so schlimm. Ich nehme einmal an, er ist Lehrer oder war es und sehr belesen?! Wollte er uns nicht auch die ehemalige DDR ans Herz legen? Ich meine mich erinnern zu können. Nach der Wende tauchten unsere Intellektuellen ab. Nun haben sie sich ein neues Betätigungsfeld – die Ausländer in Deutschland – gesucht. Bleiben wir beim Islam. Leider funktioniert Geschichte nicht immer so, wie es Herr Reinhardt sich wünscht. Schwäche unter Staaten wird gnadenlos ausgenutzt.

Als die Westgoten-Könige in Spanien zerstritten und schwach waren, fiel der Islam – die Araber – in Andalusien ein. Es blühte nach einigen Jahren nicht nur die Kultur, sondern man forderte von den Christen auch Kopfgeld. 1492 Abschluss der Reconquista – blutige Rückeroberung durch die Könige Ferdinand und Isabella. Oder: Konstantinopel! 1453 Einnahme durch die anatolischen Turkstämme. Osmanen belagern dreimal Wien (Prinz Eugen). Die Nachwirkungen sehen wir auf dem Balkan (Kosovo). Heute wandern immer mehr islamische Türken, Iraker, Iraner, Afghanen nach Europa aus.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 45% des Artikels.

Es fehlen 55%



Region

Kreis bezuschusst Erlebnisfeld Heidengraben

Esslinger Kreisräte stimmen Förderung mit 100 000 Euro zu – Mit verkehrlicher Infrastruktur stehen weitere Kosten für den Kreis an

Der Landkreis Esslingen beteiligt sich mit einem einmaligen Investitionskostenzuschuss in Höhe von 100 000 Euro am…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region