Schwerpunkte

Region

Die Kinder sind die wahren Philosophen

30.07.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Wie die großen drei die Welt veränderten“ schilderte zum Abschluss der zweiten Kinder-Hochschule Professor Durwen

NÜRTINGEN. Massenweise stürmten interessierte Kinder gespannt zur letzten Vorlesung der zweiten Kinder-Hochschule Nürtingen. „Wie die großen drei die Welt veränderten“ stand auf dem Vorlesungsplan von Professor Dr. Karl-Josef Durwen. Die Kinderredakteurinnen Julia Schmidt (elf Jahre) und Petra Sonntag (13 Jahre) von der 7. Klasse des Hölderlin-Gymnasiums haben die Vorlesung begleitet.

Um die besten Plätze wurde hart gekämpft. Dann war es endlich so weit. Alle Blicke richteten sich erwartungsvoll auf Professor Dr. Karl-Josef Durwen. Der Autor des Philosophieromans „Im Spiegel der Möglichkeiten“ führte in die abenteuerliche Welt des philosophischen Denkens ein. Im Raum wurde es mucksmäuschenstill. Alle lauschten wissensdurstig den Worten des Professors.

Zuerst wurde von Professor Durwen eindrucksvoll erklärt, was Philosophie eigentlich bedeutet. Philosophen fragen nach Gründen und Sinn, während die meisten Leute nach Nutzen und Zweck fragen. Darum ist er zu dem Schluss gekommen, dass die Kinder die wahren Philosophen sind, weil sie nach dem „Warum“ fragen. Schnell wurde während der Vorlesung klar, dass Philosophie ein Rätsel ohne Antwort ist.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Region