Schwerpunkte

Region

Die Haushaltslage bleibt angespannt

28.03.2007 00:00, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schlaitdorf muss Gewerbesteuer zurückzahlen Überleben nur dank der Rücklagen möglich

SCHLAITDORF. In Schlaitdorf bleibt auch in diesem Jahr das Geld knapp. Von der verbesserten Konjunktur profitiert die Gemeinde kaum dazu hat der Ort zu wenig Gewerbe. Zudem muss die Kommune aus den ohnehin geringen Einnahmen aus der Gewerbesteuer einen Teil zurückzahlen.

Das hat uns hart getroffen, erklärte Bürgermeister Dietmar Edelmann bei den Haushaltsberatungen am Montagabend im Gemeinderat. Für Investitionen bleibt der Kommune da kaum Luft. Entsprechend straff präsentiert sich der Finanzplan für dieses Jahr: 2,597 Millionen Euro stehen für den laufenden Betrieb bereit. Neben den üblichen Belastungen wie Umlagen (504 000 Euro gehen allein an den Kreis) und Personalkosten ist der Zuschussbedarf beim Kindergarten mit 202 000 Euro einer der größten Posten im Verwaltungsteil des Etats. Auch im Friedhofswesen bleibt ein Minus von geschätzten 12 000 Euro.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Region